Der Zellertalweg

Wandern wo edle Weine wachsen und kulinarische Genüsse warten!
Der Rundwanderweg bietet grandiose Blicke auf das Land zwischen Donnersberg und Rhein sowie pralle Natur. Das Zellertal hat eine klare Struktur durch den kleinen Fluss Pfrimm in der Talsohle und den Weinbergen im östlichen Teil des Tales. Auf dem Höhenweg überwiegen die Ausblicke. Der Pfrimmweg verläuft größtenteils im Tal, entlang der Pfrimm. Das Zellertal vereint zwei Weinanbaugebiete, es werden sowohl Pfälzer als auch Rheinhessische Weine angebaut. Wandern im Zellertal – der Geheimtipp, eine gelungene Mischung aus Natur, Kultur und Genuss!

Der große Rundwanderweg umfasst insgesamt eine Länge von 35 km. Der Weg kann in 6 verschiedenen Etappen, in der Länge mit Querverbindungen zwischen 5 und 9,5 km, erwandert werden. In allen Gemeinden des Zellertals besteht die Möglichkeit, die Wanderung zu starten und zu beenden.

Die Wegemarkierung

Um auf dem Zellertalweg zu wandern, folgen Sie dieser Markierung.

Die Wegemarkierung mit gelbem Hintergrund kennzeichnet die Zuwege von den Bahnhöfen und Parkplätzen zur Route


Hier finden Sie alle Routen im Tourenplaner Rheinland-Pfalz

Bei der Nutzung der unten stehenden Routenbeschreibung erfolgt eine Weiterleitung zum Tourenplaner Rheinland-Pfalz

Wanderkarte herunterladen

Download
Wanderkarte Zellertalweg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 981.5 KB

Der Zellertalweg auf einen Blick

Das Projekt „Zellertalweg“ wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms PAUL unter Beteiligung der Europäischen Union und dem Land Rheinland-Pfalz, vertreten durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Weinbau, Ernährung und Forsten, durchgeführt.

 

 

EUROPÄISCHE Union 

Europäischer Entwicklungsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums; hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.